LSV Dingolfing e.V. EDPD 125.615 MHz ELEV 1165 ft
LSV Dingolfing e.V.         EDPD        125.615 MHz         ELEV 1165 ft     

Segelflugpiloten-Ausbildung

Mit der Ausbildung zum Segelfliegen kann jeder beginnen, der das 14. Lebensjahr vollendet hat. Im Verein dauert es je nach dem persönlichen Zeitinvest etwa zwei Jahre, bis man die Prüfung beim Luftamt ablegt. Zusätzlich zur praktischen Ausbildung muss noch eine Theoretische Prüfung abgelegt werden. Dafür gibt es im Winter Theorieunterricht im Verein. Aber keine Angst: Mit Fleiß und Übung ist die Prüfung kein Problem, zumal viele Fragen aus der Praxis des Fliegens bekannt sind!

Weiterführende Informationen:

Informationsseite des Deutschen Aeroclubs zur Segelflug-Grundausbildung: 

DAeC Segelflug-Grundausbildung

 

Segelflugausbildung im LVB: LvB-Segelflugausbildung

Das Segelflugzeug befindet sich am Beginn der Rollbahn (hier "07") hinter dem Schleppflugzeug. Das  60m lange Schleppseil wird am Segler eingeklinkt.

Der Schleppzug startet. Hier wird der Twin Astir durch unsere Socata Morane mit 100km/h geschleppt.

Nach dem Erreichen der vom Segelflugzeugpiloten gewünschten Position und Höhe klinkt der Seglerpilot das Schleppseil aus und dreht nach rechts ab, wonach das Schleppflugzeug nach links abdreht und direkt zum Startort zurückkehrt während das Seil eingezogen wird.

Die Segelflugerlaubnis kann erweitert werden um auch motorisierte Segler oder Motorsegler fliegen zu dürfen.

Anschrift:

Deggendorfer Straße 29,
84130 Dingolfing

Telefon Flugleitung:

+49 8731 73110 (HX)

 

Telefon PPR:

+49 8731 3270818

 

Telefax:

+49 8731 3270819

+49 322 23789566

 

Email Flugleiter:

flugleiter (at) lsv-dingolfing.com

Öffnungszeiten des Sonderlandeplatzes

Siehe AIP:

Montag bis Freitag:

PPR

Samstag, Sonntag, Feiertage von 01.April bis 31.Oktober: 

10:00 - 18:00h LT;

OTH PPR

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© LSV Dingolfing

Diese Homepage wurde mit IONOS MyWebsite erstellt.